Die Europäische Union diskutierte ein Waffenembargo, um die Türkei für ihre Übertretungen der griechischen und zypriotischen Souveränitätsrechte im östlichen Mittelmeerraum zu bestrafen, konnte sich aber nicht darauf einigen, so die Greek City Times.


Bildnachweis: Greekcitytimes.com
Deutschland, Ungarn und Spanien lehnen Waffenembargo-Vorschlag der Türkei auf EU-Gipfel ab
Deutschland Spanien, Italien, Ungarn und Malta blockierten den Vorschlag für ein Waffenembargo

 

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis hat die Maßnahme letzte Woche auf einem Gipfeltreffen der politischen Führung der EU vorgelegt. Sie sei einem Vorschlag ähnlich, der von Deutschland und Frankreich nach der Militäroperation der Türkei in Nordsyrien im Jahr 2019 gemacht worden sei, so die griechische City Times. 


Die Maßnahme wurde von den fünf Ländern aus wirtschaftlichen Gründen und aus Furcht vor illegaler Einwanderung aus der Türkei abgelehnt, wie die Website berichtet. 


Frankreich, Österreich und Slowenien unterstützten Mitsotakis, während sich die übrigen Mitgliedstaaten der Stimme enthielten, hieß es.


Die EU soll sich im Dezember erneut treffen, um mögliche Sanktionen gegen die Türkei zu diskutieren.


- Redaktion, Kennerisch.com

Axact

Axact

Vestibulum bibendum felis sit amet dolor auctor molestie. In dignissim eget nibh id dapibus. Fusce et suscipit orci. Aliquam sit amet urna lorem. Duis eu imperdiet nunc, non imperdiet libero.

Post A Comment:

0 comments: