Bundesliga-Absteiger Schalke 04 hat dank eines treffsicheren Neuzugangs die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis setzte sich beim baden-württembergischen Oberligisten FC 08 Villingen mit einem glanzlosen 4: 1 (1: 1) durch. Hier können Sie den Live-Ticker des Spiels lesen.


Marius Bülter (17th, 51st), signed from Union Berlin, and Rodrigo Zalazar (49th), who was only on loan from Eintracht Frankfurt on Wednesday, scored for the Königsblauen, who had last failed at their Cup opening hurdle seven years ago. Substitute Yaroslav Mikhailov, who has been under contract in Gelsenkirchen since July 13, made everything clear (79th).

Nedzad Plavci (31.) marked the intermediate equalizer for Villingen in front of 4992 spectators, who also missed a surprise in the tenth main round participation.

Schalke, das mit einem Sieg und einer Niederlage in die Zweitligasaison gestartet war, dominierte in den ersten 30 Minuten klar und ging gegen zurückhaltende Gastgeber in Führung. Nach dem überraschenden Ausgleich durch den Außenseiter wirkte Schalke plötzlich verwundbar, das Spiel schien offen. Der Doppelschlag des fünfmaligen Pokalsiegers kurz nach der Pause beruhigte jedoch die Gemüter.

Villingen vs. Schalke 04: DFB-Pokal 1. Runde im Live-Ticker - Statistiken zum Spiel

FC 08 Villingen vs. FC Schalke 04 - 1: 4

Gates:

0: 1 Bülter (17th), 1: 1 Plavci (31st), 1: 2 Zalazar (49th), 1: 3 Bülter (50th), 1: 4 Mikhyalov (81st)

Lineup Villingen

Hoxha - Ovuka, Peters, Chiurazzi, Bruno (54th Rama-Bitterfeld), Tadic (46th Busam) - Sautner, Mbem-Som (65th Kunz), Nyamsi, Albrecht, Plavci (75th Wagner) - Yahyaijan (65th birthday) Bak)

Lineup Schalke 04

Ferryman - Flick, Wouters, Kaminski - Palsson (80th Becker) - Aydin, Ouwejan (80th Calhanoglu) - Zalazar (70th Mikhyalov), Drexler (60th Idrizi) - Terodde (70th Pieringer), Bülter

yellow cards

Zalazar (50th)

Villingen vs. Schalke 04 1: 4: DFB-Pokal 1. Runde im Live-Ticker zum Nachlesen

Fazit: Villingen hingegen scheitert zum dritten Mal in Folge in der ersten Runde, kann sich aber zumindest zugute halten, sich gut verkauft zu haben. Am Ende wurde dem Bundesligisten wie erwartet die individuelle Klasse zum Verhängnis.

Fazit: Schalke steht wie im Vorjahr in der Rückrunde und kann sich über einen gelungenen Saisonstart freuen. Die Knappen machten mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause alles klar, dann ließ die Grammozis-Elf das Spiel entspannt ausklingen.

90 .: Dann ist Schluss! Schalke schlägt Villingen mit 4:1!

Villingen vs. Schalke 04: DFB-Pokal 1. Runde JETZT im Live-Ticker - Abpfiff

88.: Bak versucht es nach einem Eckstoß mit einem Fallrückzieher aus 16 Metern zentraler Position, aber sein Versuch wird von Aydin sicher geblockt.

86 .: Fünf Minuten sind noch auf der Uhr, Schalke hält sich noch einmal am gegnerischen Sechzehner auf. Wollen die Einwechselspieler noch ein Tor?

84 .: Schalke lässt das Spiel jetzt auslaufen, die Knappen werden hier nichts mehr anbrennen lassen. Das Ergebnis von 2016 könnte sich für Villingen wiederholen.

82 .: Aus Schalker Sicht wird jetzt auf der Tribüne gefeiert, die Gäste konnten die ersten zwei Siege in Folge seit 2019 feiern. Das ist schon lange her.

80 .: Und der nächste Wechsel folgt sogleich: Becker kommt für Palsson.

80.: Nächster Wechsel auf Schalke: Ouwejan geht, Calhanoglu kommt.

79 .: Toooooorrrrr !!! Villingen vs. SCHALKE 04 1: 4 - Torschützen: Yaroslac Mikhaylov. Mikhaylov macht den Deckel drauf! Der Leihspieler von Zenit dribbelt von links vor den gegnerischen Sechzehner und schiebt aus 17 Metern aus linker Position unten rechts ein.

77 .: Aydin versucht, Pieringer durchzuschieben, aber diesmal ist Haxho zur Stelle und verhindert Schlimmeres.

75 .: Da ist schon der nächste Wechsel: Wagner kommt für Pavci.

74 .: Auf Villinger Seite wird es wieder einen kleinen Wechsel geben, die Gastgeber wollen so vielen Spielern wie möglich wieder Pokalerfahrung geben.

72.: Die Schlussphase in Villingen-Schwenningen ist eingeläutet. Sehen wir noch ein Tor oder steht es weiterhin 3:1 für Schalke?

70 .: Doppelwechsel bei Schalke: Pieringer ersetzt Terodde und Mikhaylov ersetzt Zalazar.

69 .: Die Gastgeber feiern ihre Mannschaft auf der Tribüne, trotz des vergleichsweise klaren Ergebnisses kann der Bundesligist mit seiner Leistung zufrieden sein.

67 .: Die nächsten Spieler wärmen sich auf der Schalke-Bank auf, die Uhr tickt nun langsam herunter, auf Villinger Seite tut sich nicht viel.

65 .: Villingen tauscht wieder zweimal aus: Mbem-Som geht für Kunz vom Platz und Bak ersetzt Yahyaijan.

64 .: Nach einem langen Abschlag von Hoxha muss Fährmann aus dem eigenen Strafraum kommen, doch das Spielgerät schlägt sicher vor Plavci auf.

62.: Schalke sollte jetzt in den letzten 30 Minuten viel Platz haben, um sich für die Liga zu schonen und ein paar Dinge auszuprobieren. Denn Villingen scheint offensiv kaum noch etwas entgegensetzen zu können.

60.: Die Villinger gehen jetzt offensiv etwas mehr Risiko ein, Schalke soll mehr Platz im Spiel gegen den Ball bekommen. Grammozis wird wohl gleich umschalten.

58.: Die Villinger sind jetzt etwas risikofreudiger, Schalke sollte mehr Platz im Spiel gegen den Ball bekommen. Grammozis wird wahrscheinlich sofort umschalten.

56 .: Der Zwei-Tore-Vorsprung, der Schalke im ersten Durchgang noch fehlte, könnte den zweiten Durchgang natürlich zu einer deutlich sichereren Angelegenheit für S04 machen.

54 .: Bruno muss nun auch den Rasen verlassen, Rama-Bitterfeld ersetzt ihn.

52 .: Während Schalke über den dritten Treffer jubelt, wird Bruno auf der Villinger Ersatzbank behandelt. Die Gastgeber hatten das dritte Tor in Unterzahl kassiert.

50 .: Toooooorrrrr !!! Villingen vs. SCHALKE 04 1: 3 - Torschütze: Marius Bülter. Bülter schnürt den Doppelpack! Diesmal spielt Terodde von der linken Strafraumkante auf den Stürmer, der aus elf Metern links flach ins kurze Eck einnetzt. Fällt Villingen jetzt auseinander?

50 .: Zalazar zieht nach dem Tor sein Trikot aus und wird damit zum ersten Mal in dieser Saison verwarnt.

49 .: Toooooorrrrr !!! Villingen vs. SCHALKE 04 1: 2 - Torschütze: Rodrigo Zalazar. Zalazar mit Gewalt! Die Villinger bekommen eine Ecke von Ouwejan von rechts nicht, Terodde legt dann zentral an der Strafraumkante auf Zalazar, der aus 16 Metern in der Mitte einschweißt.

48 .: Villingen kommt motiviert aus der Kabine, aber beide Teams drehen das Spiel noch mehr auf als im ersten Durchgang. Beide wollen eine Verlängerung nach Möglichkeit vermeiden.

46 .: Villingen tauscht zur Pause einmal in der Defensive aus: Busam kommt für Tadic ins Spiel.

Halbzeit: Villingen hingegen hält bisher gut mit, auch wenn der Oberligist defensiv hin und wieder ein wenig die Orientierung verliert. Vor allem nach dem Ausgleich setzten die Schwarzwälder immer wieder Nadelstiche in der Offensive, auch wenn sie, abgesehen vom 1: 1, nicht bei S04-Keeper Fährmann landeten. Mal sehen, ob die Gastgeber im zweiten Durchgang konditionell mithalten können.

Halbzeit: Schalke schien nach guten 20 Minuten und mit einem Bein bereits im zweiten Durchgang auf Kurs. Die Knappen verpassten erst das 2:0 durch Terodde, kurz darauf sorgte ein Stellungsfehler von Ouwejan für den Ausgleich. Danach fand Schalke offensiv nicht mehr in den Rhythmus, was eine spannende Aufgabe für den Zweitligisten in der zweiten Runde sein wird.

45. + 2: Dann ist Pause! Beide Mannschaften gehen mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabine!

45.: Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, zwei Minuten werden nachgespielt.

43 .: Schalke will jetzt nach vorne, vor allem über die Flanken, aber da Ouwejan und Aydin jetzt viel tiefer stehen, fehlen sie oft im Spiel. Es sind noch zwei Minuten bis zur Pause.

41 .: Es tut sich wieder viel im Mittelfeld, beide Teams kommen nicht wirklich voran. Nach dem Ausgleich hat Schalke merklich Probleme, vor das Villinger Tor zu kommen.

39 .: Villingen macht es kurz vor der Pause deutlich besser, spielt jetzt selbstbewusster gegen den Ball. Die Schwarzwälder scheinen mit dem Tor neues Leben eingehaucht zu bekommen.

37.: Die Begegnung wird kurz unterbrochen, weil der Villinger Kapitän Ovuka am Boden liegt. Nach einer kurzen Pause scheint er weitermachen zu können.

35 .: Noch zehn Minuten bis zur Pause. Sehen wir noch ein Tor oder bleibt es beim 1: 1 nach 45 Minuten.

33 .: Wie schon gegen Düsseldorf und vor fünf Jahren im Erstrundenduell gegen Schalke, muss Schalke jetzt ein wenig aufdrehen.

31 .: Tooooorrrr! VILLINGEN vs. Schalke 04 1: 1 - Torschütze: Nedzad Plavci. Plavci lässt die Gastgeber jubeln - und zaubert einen Flic-Flac aus dem Hut! Ovuka schickt zunächst Albrecht auf den rechten Flügel, der wiederum flach in die Mitte hinter Ouwejan legt. Im Fünfer ist Plavci zur Stelle und schweißt das Spielgerät unter die Latte.

31: Etwas mehr als eine halbe Stunde ist in Villingen gespielt, Schalke ist im Moment die klar bessere Mannschaft und hat gegen den probaten, aber individuell unterlegenen Gegner alles im Griff. Mal sehen, wie leicht es für Dimitrios Grammozis wird, sein zweites Pflichtspiel in Folge zu gewinnen. Das wäre auch für den Trainer eine Premiere.

29 .: Bülter mit dem nächsten Abschluss! Der Stürmer versucht es diesmal aus zentraler Position aus 22 Metern, doch Hoxha taucht gut nach rechts unten ab und fängt den strammen Schuss sicher.

27 .: Aydin geht auf der rechten Seite in der gegnerischen Hälfte ins Dribbling, findet aber nur Zalazar, der im Abseits steht. Ballbesitz Villingen.

25.: Sautner geht auf der rechten Seite nach vorne, wird aber beim Dribbling vom Ball schnell von Kaminski getrennt. Der Mittelfeldspieler ist eigentlich der offensive Fixpunkt bei den Schwarzwäldern.

23.: Der Führungstreffer gibt den Schalkern natürlich Rückenwind, und die Gäste haben den Außenseiter nun allmählich im Griff. Villingen kann phasenweise mit dem höherklassigen Team mithalten, ist aber in der Offensive zu dünn besetzt.

21 .: Terodde schläft im Schwarzwald! Ein Abpraller aus der desorientierten Villinger Abwehr kommt völlig überraschend sieben Meter vor dem Tor an den rechten Pfosten, scheitert aber an dem heraus eilenden Hoxha, der sich gegen den albanischen Juniorennationalspieler fallen lässt. Doch Schiedsrichter Haslberger gibt zu Recht keinen Elfmeter.

19: Für Bülter, der im Sommer aus der Hauptstadt von Union kam, ist es das erste Tor im Schalke-Dress. Im dritten Pflichtspiel dieser Saison gehen die Knappen zum dritten Mal mit 1:0 in Führung, zuvor war aber immer Terodde der entscheidende Torschütze.

17 .: Toooooorrrrr !!! Villingen vs. SCHALKE 04 0: 1 - Torschütze: Marius Bülter. Bülter bricht den Bann nach etwas mehr als einer Viertelstunde! Drexler dreht sich geschickt links im Strafraum und legt kurz auf Bülter ab, der aus acht Metern auf Höhe des kurzen Pfostens ins kurze Eck einschießt. Toll gemacht von dem ehemaligen Berliner.

15: Zalazar knapp über das Tor! Nach einer Flanke von Ouwejan von links bekommen die Villinger den Ball nicht weg, Zalazar setzt den Abpraller aus 17 Metern in der Mitte schließlich knapp über die linke Latte.

13: Hoxha, der Villinger Keeper, kann beim Schießen tief durchatmen. Die Schalker erhöhen langsam den Druck, aber wir warten noch auf die erste Großchance.

11 .: Ranftl und Thiaw haben es übrigens nicht in den Schalke-Kader geschafft, beide waren nach dem Duell gegen Holstein Kiel leicht angeschlagen. Grammozis kann dennoch auf einen passablen Kader zurückgreifen.

9 .: Zalazar versucht es mit einem Steilpass aus dem Zentrum in Richtung Terodde, doch diesmal ist Ovuka im Passweg zu finden. Die Villinger verteidigen sehr gut gegen das Spielgerät.

7 .: Ouwejan hat nach einer Kopfballverlängerung von Drexler viel Platz auf der linken Seite im Strafraum, zögert dann aber etwas zu lange. Der Niederländer versucht es aus 15 Metern links, doch Bruno blockt seinen Schuss sicher zur Ecke ab.

5. Minute: Villingen drückt aggressiv gegen den Schalker Spielaufbau, die Gastgeber setzen den Zweitligisten unter Druck. Im Strafraum passiert wenig.

3 .: Wie erwartet übernimmt Schalke in den Anfangsminuten die Kontrolle über das Spiel, ohne jedoch übermäßig zu dominieren. Es ist ein vorsichtiges Abtasten im Süden der Republik.

1 .: Los geht's! Der Ball rollt in Villingen-Schwennigen!

Axact

Axact

Vestibulum bibendum felis sit amet dolor auctor molestie. In dignissim eget nibh id dapibus. Fusce et suscipit orci. Aliquam sit amet urna lorem. Duis eu imperdiet nunc, non imperdiet libero.

Post A Comment:

0 comments: